Kann man neue Zähne einfach ersteigern?

Zahnauktionsportale sind neu und erweitern Vergleichsmöglichkeiten der Patienten. Deutlich länger gibt es die zahnärztliche Zweitmeinung. Bereits seit 2005 können Patienten diese einholen – ganz einfach durch Vorlage ihrer Krankenkassenkarte.

„Diese Vergleichsmöglichkeit durch die zahnärztliche Zweitmeinung begrüßen wir“, betont Drs. Raymond Metz. „In unserer Implantatsprechstunde suchen uns häufig Patienten auf, die bereits einen Heil- und Kostenplan vorliegen haben und noch unsicher sind. Im Rahmen der zahnärztlichen Zweitmeinung erfragen wir die individuellen Wünsche. Zudem zeigen wir mögliche Alternativen zur Planung auf. Damit wollen wir Sicherheit vermitteln und die Entscheidung erleichtern.“

Die Zweitmeinung hat ihren Sinn

Denn nur eine sorgfältige Diagnose, die individuelle Beratung und ein breites Spektrum möglicher Therapien würde es den Patienten wirklich ermöglichen, sich gut informiert und sicher zu entscheiden. „Deshalb ist es so wichtig, dass der Zahnarzt gut erreichbar und bei Sorgen verfügbar ist. Die Entscheidung für Zahnersatz ist schließlich weitreichend und sollte bestmöglich begleitet sein.“
Aus diesem Grund zögert Dr. Michael Heller bei der anderen, neueren Entwicklung.

Was bringen Zahnauktionsportale?

„Seit einiger Zeit können Patienten den Heil- und Kostenplan bei einem Zahnauktionsportal von anderen Anbietern unterbieten lassen“, erläutert Dr. Michael Heller.
Doch dieser Kostenvergleich sei häufig nicht so transparent, wie sich nicht Nutzer das erhoffen. Vor allem können dabei Zusatzkosten entstehen. Teilweise seien das Gebühren fürs Portal. Auch Fahrt- oder gar Hotelkosten müssten regelmäßig mit einberechnet werden. Die Endsumme sei außerdem häufig deutlich höher als zuerst genannt.

Dr. Helge Alfers ist überzeugt: „Zahnauktionsportale haben einen grundsätzlichen Sinn, aber auch klare Schwächen. Wer bei Zahnersatz sparen möchte, kann das erst einmal mit dem Zahnarzt oder der Zahnärztin des Vertrauens besprechen. Da sie alle Fakten kennt, kann sie geeignete Alternativen vorschlagen. Oft lässt sich die Summe auch einfach finanzieren.“


« »