Praxisklinik Ruhrgebiet erhält den praxis+award


„Wer zu den Besten zählen will, muss sich dem Wettbewerb stellen – immer wieder.“ Dr. Michael Heller bringt auf den Punkt, warum regelmäßige externe Überprüfungen für die drei Praxisinhaber eine Selbstverständlichkeit sind.
Neu ist die Auszeichnung mit dem praxis+award: Als Qualitätsmerkmale werden hier neben der medizinischen Kompetenz die Patientenansprache, Praxiskommunikation und Mitarbeiterentwicklung berücksichtigt.
Auch künftige Vorhaben fließen – ähnlich wie im Qualitätsmanagement – in die Bewertung ein.
„Im Gegensatz zu wissenschaftlichen Abschlüssen, die man ein Leben lang behält, müssen Zertifikate regelmäßig erneuert werden“, erklärt Dr. Helge Alfers die besondere Verantwortung.
Und Drs. Raymond Metz ergänzt: „Unser Anspruch ist es, uns nicht auf Erreichtem auszuruhen, sondern uns in regelmäßigen Abständen bewerten zu lassen. So erfahren wir, wo wir stehen und wo es Optimierungsmöglichkeiten gibt.“

Schlagwörter: , , ,


«