30 Jahre lang perfekt verzahnt

Offene Grenzen machen vieles möglich: Nach dem Studium im niederländischen Utrecht konnte sich Drs. Raymond Metz am 13. Januar 1986 in Mülheim-Dümpten niederlassen – mit einem damals völlig neuen, vorsorgeorientierten Praxiskonzept.

„Wir haben seinerzeit in Mülheim adaptiert, was in der Niederlanden seit langem Standard ist“, berichtet Drs. Raymond Metz: „In den Niederlanden arbeiten Dentalhygienikerinnen wie meine Frau Dominique selbstständig mit Patienten. Der Zahnarzt ist nur gefordert, wenn eine Behandlung ansteht.“
Das stetige Wachstum der Praxis – auf heute 35 Mitarbeiter – führte schon 1994 dazu, dass Drs. Raymond Metz und Dr. Michael Heller eine Gemeinschaftspraxis gründeten.

Zwei Jahre später folgten Umbau und Erweiterung: „Wir erkannten schnell, dass wir mit einem eigenen Dentallabor den Patienten unnötige Wege und Zeitaufwand ersparen können“, erinnert sich Dr. Michael Heller. „Deshalb war uns wichtig, unser Konzept um diesen Baustein zu ergänzen.“

2005 wurde der Standort Dümpten endgültig zu klein: Gemeinsam mit dem dritten Partner Dr. Helge Alfers zogen Metz & Heller nach Mülheim-Saarn, wo Praxis, Klinikbereich und Dentallabor neue, nach modernsten Kriterien gestaltete Räume erhielten. 2012 erhielt schließlich die Prophylaxe einen eigenen Bereich im Erdgeschoss: „Diese barrierefreie Lösung freut besonders Familien mit Kinderwagen und ältere Patienten“, betont Dr. Helge Alfers.

Wie es weitergeht? Vielleicht mit Nick Metz. Er studiert derzeit Zahnmedizin im österreichischen Krems und hofft, nach Examen und Assistenzzeit in die Praxisklinik seines Vaters eintreten zu können.

Schlagwörter: , , , ,


« »