Schlagwort-Archive: Prophylaxe

1:1-Betreuung stärkt die Zahngesundheit


In der Praxisklinik besteht das Team nun aus acht Zahnärzten und acht Prophylaxe-Spezialistinnen. „Dieses 1:1-Konzept ermöglicht es, dass Vorsorgetermin und Prophylaxe optimal kombiniert werden können“, so Drs. Raymond Metz. Ihm sind die bestmögliche Verknüpfung von Kontrolle, Therapie und Prophylaxe schon lange ein zentrales Anliegen. „Die Patienten profitieren dabei von reibungslos ineinandergreifenden Abläufen.“

Die ausgewogene Personalstruktur gebe darüber hinaus Gelegenheit, die Patienten intensiver zu betreuen. „Während im Gespräch mit dem Zahnarzt meist akute Fragen im Vordergrund stehen, beantworten unsere Prophylaxe-Spezialistinnen Fragen zur Zahngesundheit und Zahnpflege“, so Dr. Michael Heller. „Ihre Aufgabe ist es auch, richtige Putztechniken zu vermitteln oder auf kleine ‚Schwachstellen‘ hinzuweisen.“

Selbst Patienten, die ungern zum Zahnarzt gehen, könnten sich im separaten Prophylaxebereich deutlich besser entspannen. Auch Kinder und Jugendliche mögen die fröhlichen Behandlungsräume im Erdgeschoss – bei ihnen übernimmt sogar die gesetzliche Krankenversicherung die regelmäßige Individual-Prophylaxe und „Putzschule“.
Mehr Zeit, weniger Stress, bessere Zahngesundheit – Resultate, die dank der 1:1-Betreuung noch besser gelingen können.

Tag der Zahngesundheit räumt auf

Am Sonntag, 25. September 2016 heißt es beim Tag der Zahngesundheit: „Gesund beginnt im Mund – Fakten gegen Mythen!“
Dabei geht es um das Aufräumen mit Omas Weisheiten wie „Ein Apfel ersetzt die Zahnbürste“ oder „Jedes Kind kostet einen Zahn“. „Mythen zu den Zähnen halten sich leider zäh“, weiß Dr. Michael Heller. „Wenn die Patienten zu uns kommen, können wir aufklären und Tipps zum sinnvollen Verhalten geben – doch leider warten viele Patienten zu lange, bis sie zum Zahnarzt gehen.“

Zu den wichtigsten Fakten gehört nach Einschätzung von Dr. Helge Alfers, dass Prophylaxe erwiesenermaßen wirkt: „Regelmäßige Kontrollen, eine gute Zahnpflege zuhause und die Unterstützung von speziell ausgebildeten Prophylaxe-Spezialistinnen sorgen dafür, dass Kinder mit kariesfreien Zähnen großwerden können. Und auch bei Erwachsenen erreichen wir, dass Zähne und Zahnfleisch dauerhaft gesund bleiben können.“

Das gelte natürlich auch für die Schwangerschaft: „Um ihre Zähne brauchen sich werdende Mütter heute bestimmt nicht mehr zu sorgen“, freut sich Drs. Raymond Metz.

Abbildung: Verein für Zahnhygiene e.V.

Prophylaxeteam freut sich über neue Kolleginnen

Zwei weitere Prophylaxe-Spezialistinen für die Praxisklinik: Das erleichtert die Kombination von Vorsorgetermin und Prophylaxe.

Susanne Foitzik (links) ist ausgebildete Prophylaxeassistentin und Gesundheitspädagogin – und damit doppelt qualifiziert für ihre liebste Aufgabe: „Es macht mir große Freude, Menschen in ihrer Zahngesundheit zu unterstützen.“ Ihren Ausgleich findet sie beim schneidern und nähen.

Sabine Dobisch möchte mit der Prophylaxe ihre Patienten „motivieren, ihren Zähnen und somit sich selbst etwas Gutes zu tun.“ Sie genießt das angenehme Ambiente der Praxisklinik und das gute Klima. In ihrer Freizeit freut sie sich über Naturerlebnisse – zu Hause und auf Reisen.

Prophylaxe passend für Senioren

FrischmuthIm Alter kann die gewohnte Zahn- und Implantatpflege schwierig werden – etwa, weil die Beweglichkeit der Hände nachlässt. „Zum Glück gibt es heute gute Alternativen zu Zahnseide & Co.“, weiß Regina Frischmuth, erfahrene Prophylaxespezialistin der Praxisklinik.

Sie berät die Patienten zu Alternativen und gibt häufig auch pflegenden Angehörigen Tipps:
„Wichtig ist, dass wir mit dem Patienten eng zusammenarbeiten. Vor allem geht es darum, Zahnfleisch- und Implantatentzündungen vorbeugen, damit es keine Probleme beim Essen gibt.“ Dazu zeigt die Prophylaxespezialistin, wie Interdentalbürsten und andere Hilfsmittel funktionieren. „Letztlich finden wir immer eine gute, praktikable Lösung.“

Bonus-Pass: günstige Prophylaxe & Extras

2015-02-20_BonuspassSeit über fünf Jahren können Pa­tien­ten der Praxisklinik Pro­phy­la­xe­ter­mine „sammeln“ und kommen damit in den Genuss eines Gra­tis-Termins. „Zuerst wollten wir Patienten ei­nen Anreiz bieten, selbst in ihre Zahngesundheit zu in­ves­tie­ren“, erinnert sich Dr. Michael Heller. „Heute wissen wir, dass bei Patienten, die zweimal jährlich zur profes­sio­nellen Zahn­rei­ni­gun­g kommen, erheblich we­ni­ger Karies und Parodontitis auf­tre­ten. Auch Zahn­ersatz und Zahn­implantate sind bestens geschützt“, resümiert Dr. Hel­ge Alfers. Dass zahlreiche Pa­tien­ten die­se Vorteile erkennen, zeigt das Wachstum der Prophylaxe-Ab­tei­lung in diesen fünf Jahren. Der Bonuspass bietet weitere Vorteile: Wer seine Zähne zwei Mal im Jahr reinigen lässt, er­hält eine Verlänge­rung der ge­­setz­li­chen Gewähr­leistung auf Zahn­er­satz von zwei auf fünf Jahre. „Als Bonus schen­ken wir gesetzlich versicherten Pa­tienten nach je­der fünften Prophylaxe eine pro­fessionelle Zahn­reinigung“, er­gänzt Drs. Ray­mond Metz. Alle Prophylaxe-Termine wer­den im Bonus-Pass abgestem­pelt. Auch junge Erwach­sene profitieren: Vom 18. bis 25. Lebensjahr er­halten sie bei ei­ner professio­nellen Zahn­reinigung in der Pra­xis­klinik einen „Nach­wuchs­rabatt“. „Da­mit schlie­ßen wir eine Lücke in der ge­setzlichen Pro­phylaxe, die mit dem 18. Le­bensjahr endet.“

Verstärkung für unsere Prophylaxe

Y. Hälbig, prophylaxisDas freut uns besonders: Auch bei den Prophylaxespezialistinnen in Mülheim hat sich herumgesprochen, dass wir besonderen Wert auf eine erstklassige Betreuung legen.  Folgerichtig bewarb sich Yvonne Hälbig als Prophylaxespezialistin bei uns: „Ich möchte in einem Team arbeiten, dem Qualität wichtig ist.“ Um es kurz zu machen: Das tut sie nun auch. Seit Oktober 2013 verstärkt die erfahrene ZMF mit dem Schwerpunkt Prophylaxe unser Prophylaxeteam – und freut sich riesig über die großzügigen Prophylaxeräume: „Die Räume sind schick, das Team hat mich richtig nett aufgenommen und die Patienten freuen sich, dass ich hier bin – besser geht’s eigentlich nicht.“ Lernen Sie Unser Team kennen.

Prophylaxe

Prophylaxe

Prophylaxe heißt bei uns: Vorsorge mit System.
Unsere professionell weitergebildeten Prophylaxe-Assistentinnen beraten Sie zu Ihrer Zahnpflege und Zahngesundheit. Dabei stimmen wir mit Ihnen ab, wie häufig Sie zur Prophylaxe kommen sollten. Für viele Patienten ist ein halbjährlicher Rhythmus ideal. Während der Schwangerschaft oder nach einer Zahnfleischbehandlung kann es sinnvoll sein, die Abstände zu verkürzen.

Zu unseren Prophylaxe-Angeboten gehören vor allem:

  • Die professionelle Zahnreinigung (PZR) entfernt feste Beläge („Zahnstein“), insbesondere am Zahnfleischrand und zwischen den Zähnen
  • „Airflow“ beseitigt Verfärbungen, die von Kaffee, Tee, Nikotin verursacht werden
  • Das Polieren der Zähne schützt zusätzlich vor Bakterien – vor allem sorgt es für strahlende Zähne
  • Fluoridierungen machen den Zahnschmelz widerstandsfähiger gegen Karies
  • Bleibende Kinderzähne können außerdem mit einem speziellen Kunststoff versiegelt werden

Alle Prophylaxe-Maßnahmen werden individuell auf Ihre Bedürfnisse abgestimmt, um das für Sie optimale Ergebnis zu erzielen

Prophylaxe für Kinder
Die Prophylaxe für Kinder gehört zweimal jährlich zum Leistungskatalog der Krankenkassen.
Uns ist dabei wichtig, dass die Kinder gerne zu uns kommen. So ermöglicht der regelmäßige Besuch ein spielerisches Erlernen der richtigen Zahnputztechnik. Das Lob unserer Mitarbeiterinnen und ein kleines Geschenk nach jedem Termin machen den Kindern deutlich, dass sich gute Zahnpflege lohnt.

5 Jahre Garantie auf Zahnersatz
Von einer regelmäßigen Prophylaxe profitieren unsere erwachsenen Patienten doppelt: Zum einen durch gesunde Zähne und Zahnfleisch. Zum anderen verlängern wir unsere Garantie für Zahnersatz bei regelmäßiger Prophylaxe von zwei auf fünf Jahre.
Bitte sprechen Sie uns auf diese Garantieverlängerung an – wir informieren Sie gerne!